Umgebung

Bereits in der Blütezeit der Gotik wurde erstmals im Jahre 1268 die Region "Hohegeyz" urkundlich erwähnt.

Heute - als Stadtteil von Braunlage - erfreut sich Hohegeiß, das höchstgelegene Bergdorf des Harzes (642 m), als "Heilklimatischer Kurort" mit seinen üppigen Bergwiesen und seiner einmaligen Lage großer Beliebtheit.

Winterlicher Blick zum Brocken Wolfswarte bei Altenau Lohnend: eine Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn (HSB)

Ob im Sommer oder Winter - zahlreiche Veranstaltungen, wie Skikarneval am Skizentrum, Osterfeuer, traditionelle Walpurgisfeier zum 1. Mai, Finkenmanöver über Pfingsten, Lichterfest im Juli und Schützenfest im August sowie gemütliche Brauchtumsabende bieten Kurzweil und Unterhaltung. Mit der Schmalspurbahn auf den Brocken, im Winter eine rasante Abfahrt vom Wurmberg oder im Sommer eine Wanderung durch das romantische Bodetal - es gibt so viele Möglichkeiten, die Schönheiten in der Region um Hohegeiß herum zu erleben.

Schlitten- und Kutschfahrten: Auf Wunsch organisieren wir Schlitten- und Kutschfahrten durch den romantischen Harzwald

Sehenswertes:

Hohegeiß verfügt über ein ausgeprägtes Mittelgebirgsklima und bietet zu allen Jahreszeiten einen hohen Erholungserfolg.

Goslar Kirche Hohegeiss
Goslar :: Hohegeiss

Haus in Quedlinburg Kloster Walkenried
Quedlinburg :: Kloster Walkenried

Linkempfehlungen:

^ nach oben

Familie Essmann • Hindenburgstraße 11 • 38700 Braunlage-Hohegeiß
Tel: 0531 / 3 68 16 • Mobil: 0177 / 656 4327 • eMail: residenz-essmann@harz.de